3. Januar 2024

Plattdeutsch vor vollem Haus

Am 14.12.2023 verzauberten die Klassen 10a und 10b das Atrium mit niederdeutchen Liedern, Musikstücken, Gedichten und Sketchen. Die Schüler
lernen die niederdeutsche Sprache erst seit Beginn des Schuljahres und haben in kurzer Zeit eine wunderbare Vorstellung organisiert. Um 18:30 Uhr begann der Einlass und das Atrium füllte sich schnell. Bevor es los ging, konnten die Gäste sich etwas zu Essen und zu Trinken kaufen. Das Buffet wurde von den Schülern zusammengestellt und bot Leckereien wie Wiener Würstchen, Plätzchen, Kuchen als auch Schokofrüchte. Die Vorstellung begann mit einem Musikstück von Julius Eisele auf seiner Trompete. Anschließend gab es das Gedicht „Plattdüütsch“ von Mattis Schmidt und das Lied „Gauden Avend, schön Avend“ wurde von allen Schülern gesungen. Es folgten die Gedichte „Wiehnachtsbreef“ und „Gröönkohltied“, Lieder wie „Bald nu is Wiehnachtstied“, Musikstücke auf einem Akkordeon und einer E-Gitarre und unterschiedliche Sketche. Am Ende bedankten sich die beiden Klassen bei Frau Panz und Frau Guhl, für ihren Aufwand und die Mühe, solch eine Vostellung auf die Beine zu stellen.
Insgesamt war dies ein gelungener Abend und auch am nächsten Tag begeisterte die 10b in der Tagespflege der Diakonie-Sozialstation in Boizenburg.

Amory Sehlke (10a)

zurück