Ganztagsschule

Diese gibt es seit dem Schuljahr 2006/2007. 

Die Kurse werden von Eltern, Schülern und Lehrern gestaltet. Die fakultativen Angebote finden jeweils in der A- oder B-Woche am Montag in der 7. und 8. Stunde statt. Leider sorgt ein voller Stundenplan dafür, dass viele Schüler einige Kurse nicht besuchen können. So ist es auch möglich, dass diese Kurse nach Absprache zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden.

Die Ganztagsstunden, die der Schule zur Verfügung stehen, sind auf drei Bereiche verteilt.

Schülerarbeitszeit
   - Stunden sind in den Stundenplan integriert und damit obligatorisch
   - unterbricht den normalen Schulalltag
   - fördert das soziale Lernen und bietet Raum für die Förderung des Einzelnen

Förderunterricht
   - wird durch die Lehrer angeboten
   - wird nur in den Hauptfächern angeboten; die Fachlehrer entscheiden über die Teilnahme
   - Angebot ist von Lehrerstunden abhängig

Fakultative Kurse

  - Wahlverhalten bestimmt die Durchführung
  - können auch zu anderen Zeiten und an anderen Orten stattfinden
  - Angebote sind z.B. Chor,
                                 Fotografie,
                                 Fußball

Das Angebot und die Durchführung der Ganztagsschulkurse werden in der ersten Schulwoche vorgestellt.

K. Walldorn
(Ganztagsschulbeauftragte)